Kids Days in der BIPA Zentale – Marketing

Interview mit Mama Sandra:

 

Was machst du an einem Arbeitstag?
Hauptsächlich kümmere ich mich darum, dass Eingangsrechnungen zeitgerecht bezahlt werden und um die Budgetierung im Marketing.

Was magst du an deiner Arbeit am liebsten?
Budgetlisten machen.

Was macht dir gar keinen Spaß in der Arbeit?
Freigaben einholen und auf ausständiges Feedback warten.

Beschreibe dich in 3 Worten…
Genau, fröhlich und aktiv.

Was wolltest du werden, wie du ein Kind warst?
Heilmasseurin

Wie sieht ein normaler Tag bei dir aus?
Um 6:00 läutet der Wecker und der Papa macht Frühstück. Danach geht’s ins Bad und dann auch schon aus dem Haus. Marc fährt mit der Bahn in die Schule. Nach der Schule ist Marc noch ein bisschen allein, bis ich so gegen 1 von der Arbeit heimkomme. Dann gibt’s zuerst Mittagessen und danach schauen wir uns an, was für die Schule zu machen oder ob etwas zu besorgen ist. Die Hausübung macht Marc alleine, ich kümmere mich derweil um den Haushalt. Abends, so ab halb 9, kann ich relaxen, meistens schaue ich noch ein bisschen fern oder lass’ mir ein Bad ein.

Wie funktioniert die Doppelbelastung Mama und BIPA?
Funktioniert gut – ich arbeite Teilzeit und so bleibt mir am Nachmittag noch genug Zeit, mich um alles zu kümmern.

Findest du auch noch Zeit für dich? Was machst du, um abzuschalten?
Ich geh gern laufen, meistens so 2 Mal in der Woche. Und seit Kurzem hat mein Zumba Kurs wieder angefangen, da geh’ ich einmal in der Woche hin.

 

Interview mit Marc:

 

Was macht deine Mama den ganzen Tag in der Arbeit?
Viel Geld verwalten, Werbeanzeigen in Zeitungen verwalten…

Was macht deiner Mama an ihrer Arbeit am meisten Spaß?
Geld ausgeben 😉

Beschreibe deine Mama in 3 Worten…
Fleißig, aber faul…

Was willst du werden, wenn du groß bist?
Chemiker

Wärst du gerne mal ganz alleine in einer BIPA Filiale? Was würdest du dann machen?
Alles, was geht, mit nach Hause nehmen.